Tag 15 – es ist vorbei :-(

Meine Lieben

Da sich der Fuss in der Nacht nicht wirklich besserte, suchte ich heute Morgen einen Arzt auf. Dieser prognostizierte eine Sehnenscheidenentzündung (gut gibt es Übersetzungs-APP’s, ich verstand zuerst zur Bahnhof), gab mir eine entzündungshemmende Créme und meinte ich soll den Fuss einige Wochen ruhig halten und nicht zu sehr belasten. SUPER!!!

Da sich diese Empfehlung mit meinem geplanten Weg-Pensum von täglich 20km und einem Rucksack von 12kg nicht vereinbart, habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, mein Abenteuer hier und jetzt zu beenden.

So Weh mir dieser Entscheid auch tut und so gross mein Frust und meine Enttäuschung nach Jahren der Vorfreude auch ist, meine Gesundheit ist mir wichtiger.

Rückblickend hatte ich eine tolle Zeit mit tollen Menschen. Vielen Dank dafür an Therese, Daniel und Roland welche mich auf den mittlerweile insgesamt über 300km teilweise begleitet haben!

Auch euch “Blog-Abonnenten” möchte ich ganz herzlich Danken für eure gedankliche Begleitung und eure motivierenden Kommentare zu meinen Tagesberichten!

Roland wünsche ich an dieser Stelle am kommenden Montag nach der Hochzeit seines Sohnes ein erfolgreiches Weiter-Pilgern. Ich werde seinen Blog natürlich weiterhin verfolgen und in Gedanken bei ihm sein.

Morgen fahre ich nach Hause. Wir sehen uns…

Euer Jürg

Ein letztes Abschiedsbild von der Rhône an der ich diesen Beitrag geschrieben habe.