Tag 2 – von Rüeggisberg nach Sankt Antoni (23 km)

Meine Lieben

Nach den gestrigen 20 km stand heute eine ähnliche Strecke vor uns, aber mit dem grossen Vorteil, dass nur noch ca. 5% geteerter Weg zu bewältigen war – super!

Auch der angekündigte Regen blieb aus und so konnten wir die Strecke so richtig geniessen. Die Strecke selbst: auf und ab, auf und ab, auf…..

Interessant waren auch unsere ersten Begegnungen mit anderen Pilgern: Astrid aus Sarnen welche in Spiez gestartet hat und morgen wieder nach Hause fährt und 2 Pilger aus Wien, welche schon 1’100 km hinter sich haben – Wow!

Die heutige Unterkunft bei Andrea Kaeser ist sehr schön und auch “speziell”. Die Künstlerin hat den Innen- und Aussenbereich ihres Hauses voll mit verschiedenen Kunstwerken ausgestattet.

Im Moment sitzen wir im Restaurant Senslerhof auf der Terasse und geniessen als erstes ein Panaché und freuen uns auf ein feines Znacht. Astrid ist mittlerweile auch dazugekommen.

Morgen früh treffen wir unsere gemeinsamen Freunde Andrea und Daniel Hofer die uns einen Tag begleiten werden – wir freuen uns sehr!

Auch einige Bilder des heutigen Tages möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Ich wünsche euch noch einen schönen Samstagabend, einen wunderschönen Sonntag, Buen Camino und bis Morgen, Euer Jürg

Links die beiden Wiener, in der Mitte Astrid und uns beide kennt ihr ja schon von gestern.

Wir haben lange gewartet aber es wollte und wollte niemand unsere Rucksäcke tragen 🙂

Wir hatten keinen Regen, wurden aber durch das feuchte Gras trotzdem Nass. Kein Problem, kurz darauf war schon wieder alles trocken.

Unterwegs wunderschöne Kornblumen.

Und hier noch einen kleinen Eindruck von unserer heutigen Unterkunft.

5 Kommentare zu „Tag 2 – von Rüeggisberg nach Sankt Antoni (23 km)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + achtzehn =

Scroll to Top